Peitschensport-Verein

Sport ist gesund und wichtig, und das in jedem Alter. Oft kann man dabei auch noch über die körperliche Fitness hinaus vielen Nutzen daraus ziehen. So stärken Mannschaftssportarten wie Fußball den Teamgeist, während viele Individualsportarten z.B. Koordination und Geschicklichkeit verbessern. Ein gutes Beispiel dafür ist das Bogenschießen, bei welchem das Erkennen von Distanzen, präzise Koordination und exakt dosierter Krafteinsatz erforderlich sind.

Eine völlig neue Individualsportart im deutschsprachigen Raum ist der Peitschensport. Bislang wird er nur von wenigen, weit über das Land verstreuten Enthusiasten ausgeübt, aber das könnte sich mit zunehmendem Bekanntheitsgrad, z.B. durch Medienberichte, rasch ändern. Für diesen Zweck soll ein Verein gegründet werden, für den noch mutige, dem Neuen aufgeschlossene "Mitstreiter" gesucht werden.

Der Peitschensport ist nur in Europa neu, in Amerika und in Australien gibt es ihn schon lange, speziell in den USA existiert bereits seit 1992 eine Peitschensportgruppe.

In diesem Sport geht es um zwei wesentliche Fertigkeiten, das Peitschenknallen mit kunstvollen Schlagfolgen und das Zielpeitschen. Haben wir nicht alle Indiana Jones und Zorro gesehen, war es nicht eindrucksvoll und interessant, wie diese ihre Peitschen geschwungen haben? Als weibliche Pendants kennen wir Xena und Catwoman aus den gleichnamigen Filmen.

Wer dies auch versuchen möchte, steht zur Zeit noch ziemlich alleine da und hat momentan kaum Möglichkeiten zum Üben und zum direkten Erfahrungsaustausch. aber halt: ...denn wir erwarten Euch und versuchen diesen Sport in unseren deutschen Landen zu etablieren.

Voraussetzung ist allerdings, daß ihr euch regelmäßig im Kreis Bremen-Wilhelmshaven einfinden könntet.

Zurück zur Startseite

 

Wer Interesse an dieser Sport-Variante findet, kann sich bei Snake oder Uwe melden.

Snake


Uwe

Weblink:
Peitschensport-Seite von Triskellion.de